Unsere Philosophie

Unsere Philosophie


Unsere Philosophie ist einfach: Wir verwenden Hofprodukte von Kleinbetrieben und Bauern aus der Region, mit denen wir direkt zusammenarbeiten, und verarbeiten sie auf feinste Art und Weise durch unser Küchenteam.

Unser neues Küchenteam hat am Ende des Sommers seine Arbeit bei uns aufgenommen und hat unter der Leitung unseres Küchenchefs, Herrn Stoll, nur ein Ziel: Produkte zu verfeinern, und ein kulinarisches Erlebnis zu bieten, das über die Klassiker der Region hinausgeht, um den Gaumen erfreuen.

Im Röschenzerhof zu speisen hört nicht bei der Mahlzeit auf. Wenn Sie bei uns essen, engagieren Sie sich für eine Lebens- und Gesellschaftsentscheidung und geniessen einen Moment des Wohlbefindens in einem einzigartigen Ambiente.

Bei uns zu speisen bedeutet in erster Linie, zahlreichen Familien und jungen Landwirten in der Region die Möglichkeit zu geben, von den Früchten ihrer Arbeit zu leben und das lokale Wirtschaftsgefüge (Ökonomie) aufrechtzuerhalten, während sie gleichzeitig die Umwelt weniger belasten. Sie helfen uns, eine nachhaltige Wirtschaft zu schaffen!

Es geht auch darum, die Ressourcen zu nutzen, die um uns herum vorhanden sind, anstatt Ressourcen aus dem Ausland zu importieren, d.h. die logistischen und ökologischen Auswirkungen unserer Konsumgüter zu reduzieren. Wenn Sie bei uns essen, setzen Sie sich für eine grünere Zukunft ein und indem Sie ein Stück Fleisch aus der Region geniessen, reduzieren Sie die Auswirkungen Ihres Konsums in einem nachhaltigen Kreislauf und verhindern die Belastung im Ausland. Sie leisten damit einen aktiven Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft!

Denn bei uns zu speisen bedeutet, sich für eine grünere Zukunft einzusetzen, die Ihnen ein gutes Gefühl gibt und es unserem Team ermöglicht, ihre Träume weiterzuentwickeln.

Mit freundlichen Grüssen

Ihr Ausone Isler und das ganze Team

Röschenzerhof Menü 68.-

 

Kulinarischer Gruss: Amuse-Bouche 

 

Vorspeise
 
 

Bottminger Spargel-Samtsuppe mit Bärlauch, Traubenkernöl und Spargel-Crostini

*

Warmer frischer Beinwiler Schafskäse im Brioche, Mesclun-Salat mit Apfel & Walnüssen

*

Lokaler Cäsar-Salat, Späne vom Bärschwiler Bergkäse, Speck, Croûtons

*

Verlorenes Ei vom Hof, Kräuterbärlauch-Pesto mit Brioche-Crostini

*

 Lachsforellen-Gravlax mit eingelegtem Gemüse und Bio Bauernquark-Emulsion

 

Hauptspeise

Saibling aus dem Doubs: in einer Brioche-Kruste gebraten, Safran-Emulsion mit Hofgemüse der Saison

*

 Knuspriges „Pulled Beef“, in eigener kräftiger Jus, mit neuen Kartoffeln und Hofgemüse der Saison

*

Landhähnchen flambiert in Cognac mit eigener Leber, zu Ballotine gerollt in einer Kräuterkruste, mit einem Hauch von Rosmarin, Sichuanpfeffersauce" und hausgemachte Pommes

+ Süsse und herzhafte Desserts

Menü aus dem Garten 59.-

 

Kulinarischer Gruss: Amuse-Bouche 

Vorspeise

Bottminger Spargel-Samtsuppe mit Bärlauch, Traubenkernöl und Spargel-Crostini

*

Verlorenes Ei vom Hof, Kräuterbärlauch-Pesto mit Brioche-Crostini

HauptspeiseWeisse Spargeln überbacken mit Parmesan- und Thymianstreuseln Hollandaise-Safranasauce

+ Süsse und herzhafte Desserts

Vorspeisen

 

Bottminger Spargel-Samtsuppe mit Bärlauch, Traubenkernöl und Spargel-Crostini  15.-

*

Warmer frischer Beinwiler Schafskäse im Brioche, Mesclun-Salat mit Apfel & Walnüssen  18.-

*

Lokaler Cäsar-Salat, Späne vom Bärschwiler Bergkäse, Speck, Croûtons 16.-

*

Verlorenes Ei vom Hof, Kräuterbärlauch-Pesto mit Brioche-Crostini 14.-

*

 Lachsforellen-Gravlax mit eingelegtem Gemüse und Bio Bauernquark-Emulsion 21.-

*

Beinwiller-Schafskäse und Lachsforelle-Raviolis mit Bärlauchcremesuppe 38.-

Hauptspeisen

Wollschwein-Rippen bei 70°gegart in Bier karamellisiert, Pfifferling-Dinkel-Risotto, geröstete Haselnuss-Splitter, lokales Gemüse 54.-

*

 Röschenzerhof‘ Tournedos nach Art der Weinhändler, Hofgemüse & hausgemachten Pommes 62.

*

Saibling aus dem Doubs: in einer Brioche-Kruste gebraten, Safran-Emulsion mit Hofgemüse der Saison 42.-

*

 Knuspriges „Pulled Beef“, in eigener kräftiger Jus, mit neuen Kartoffeln und Hofgemüse der Saison 39.-

Landhähnchen flambiert in Cognac mit eigener Leber, zu Ballotine gerollt in einer Kräuterkruste, mit einem Hauch von Rosmarin, Sichuanpfeffersauce" und hausgemachte Pommes frites 39.-

*

Beinwiller-Schafskäse und Lachsforelle-Raviolis mit Bärlauchcremesuppe 38.-

*

Grosser lokaler Caesar-Salat: Lokaler Salat, knusprig panierte Hühnerstreifen, Späne vom Bärschwiler Bergkäse, Speck, Croûtons 28.-  

*

Wurstsalat mit Pommes & Salat 25.-

 Süsse und herzhafte Desserts 

Lokaler Verbena Crême Brulée 14.-

*

Fondant au Chocolat, Joghurt-Eis 15.-

*

Heiss-kalter Apfel mit Gewürztraminer-Sabayon 13.50-

*

Vacherin Glacé mit lokalen Früchten: Méringue, Doppelrahm à la Gruyère, Himbeer-Sorbet 12.-

*

„Espresso-Duo Röschenzerhof": Ein Espresso mit süsser Überraschung 9.50.-

*

Sorbet mit Schuss 14.50.-

Röschenzerhof-Menü für unsere kleinen (Süssen) 26 CHF

„Oeuf Meurette“ oder Caesar-Salat

 *

Küchenchefs „Fried Chicken“ mit Pommes Frites und Karotten-Chutney

 

Oder

 

Paniertes Schweineschnitzel mit glasierten Rübli und Pommes frites*

+ Süsse und herzhafte Desserts